Skorpion
24. Oktober bis 22. November

Horoskop Skorpion und Waage

Das Haar in der Suppe

Die beiden faszinieren sich - anfangs: Der Skorpion ist von der Lebendigkeit, Kommunikationsfreudigkeit, der Selbstverständlichkeit der Waage, sich auf jedem Parkett heimisch zu fühlen, begeistert. Die Waage wiederum wird von der Leidenschaft und der damit verbundenen Direktheit des Skorpions magisch angezogen, wo dies doch eigentlich Eigenschaften sind, die sie sonst abstoßen.

Diese Bewunderung kann durchaus Jahre vorhalten - bis es ans Eingemachte geht: Sprich, die Härten des Alltags das Paar erreichen. Während der Skorpion locker damit umgehen kann, Sparmaßnahmen zu ergreifen oder mit dem Erreichten zufrieden zu sein, strebt die Waage nach immer mehr. Ein größeres Haus, ein schickeres Auto, nichts ist schlimmer für sie, als den Lebensstil nicht weiter vervollkommnen zu können.

Der Skorpion, der schon immer beide Seiten der Lebensmedaille kennt, fühlt sich dann in die Enge gedrängt, dass immer er der Waage ihr Luxusbett bereiten soll, während sie seiner Meinung nach nur nimmt und nimmt. Dass er zu diesem Verhalten natürlich beigetragen hat, hat er längst vergessen.

Allerdings wird der Skorpion seine Waage ungern an andere verlieren wollen und deswegen fast bis zum Ruin (seinerseits natürlich) noch an ihr festhalten. Die Streitereien, die daraus entstehen, törnen die Waage aber noch mehr ab und mehr und mehr wird sie wieder ihre eigenen Wege gehen.

Selten genug kommt es vor: Aber in dieser Partnerschaft kann ausgerechnet der Skorpion mal der Verlierer sein.

0 von 5 Sterne

© 2004-2021 Funsurfen, Thomas Hansen